Poetry Slam am 20. März 2010 im KOMMA Esslingen

Beim Poetry Slam kann alles passieren, sicher sind nur Abwechslung und Überraschung. 7 Minuten Zeit für jeden, der eigene Texte einem neugierigen Publikum vortragen möchte. Professionelle Autoren treffen auf Hobbydichter, Feierabend-Komiker auf gestandene Kabarettisten, Rapper auf Lyriker. Die Zuschauer dürfen dabei nicht nur eine abwechslungsreiche und überraschende Show genießen, sondern auch mit ihrem Applaus den Sieger des Abends bestimmen.

* Samstag 20.03.2010, 20.30 Uhr (Einlass ab 19:30 Uhr)
* Großer Saal im Komma, Maille 5-9, Esslingen (weitere Infos auf
www.komma.info)
* Eintritt 5 €

Am 20. März freuen wir uns auf außergewöhnliche Bühnenpoeten aus Berlin, Nürnberg, Schweinfurt, Bamberg, Karlsruhe, Tübingen, Kirchheim, Stuttgart und Esslingen. Außerdem wird diesen Monat der Esslinger Poetry Slam ein Jahr alt.  Aus diesem Grund haben wir zur Feier des Tages einen ganz besonderen Spezialgast für das Rahmenprogramm eingeladen:

Lasse Samström (Augsburg)

Im Jahr 2002 wurde dieser inzwischen schon legendäre Performance-Poet deutschsprachiger Poetry Slam Meister, auf der Bühne steht er allerdings schon einige Jahre länger. 2006 gewann er den TV-Slam im WDR, außerdem tatsächlich unzählige Poetry Slams im europäischen Raum. Er begründete unter anderem das Genre „Schüttelprosa“ und gehört zweifellos zu den kontroversesten und schillerndsten Figuren der Bühnenliteraturszene – und deshalb freuen wir uns ganz besonders auf seinen Auftritt bei uns!

Im Dichterwettkampf selbst erwarten wir bisher:

Theresa Hahl (Berlin)
Aus der fernen Hauptstadt kommt diese noch junge Bühnenpoetin zu uns, die mit ihren hochlyrischen Texten zu den größten Talenten auf den deutschen Slambühnen zählt.

Pierre Jarawan (Kirchheim)
Bereits mit 18 Jahren veröffentlichte er sein erstes Buch, seit 1 Jahr versucht er sich beim Poetry Slam – und das mit Erfolg, den er gewann bereits den großen Rosenau-Slam in Stuttgart.

Martin Geier (Nürnberg)
Seit vielen Jahren steht dieser Franke mit der unverwechselbaren Stimme schon auf bayrischen Slambühnen, jetzt kommt er zu uns ins Ländle.

Jonathan Baumgärtner (Schweinfurt)
Er hat bereits die stets hochkarätig besetzte Schweinfurter „Dichterschlachtschüssel“ gewonnen – wir sind gespannt auf seinen ersten Besuch in Esslingen.

Hötsch (Bamberg)
Der sympathische  Finalteilnehmer der Januarausgabe des Esslinger Slams ist zurück und möchte weitere Bilder aus dem Rückspiegel seines Lebens in Worte fassen 😉

Marilisa (Bamberg)
Unglaublich, welche Texte die junge Poetin bereits zu schreiben vermag – denn sie ist erst 15 Jahre alt!

Bence (Esslingen)
Der junge Mann mit dem großen Stern kommt zurück!

Christof Wahner (Karlsruhe)
Keine Infos, zum ersten Mal bei uns – wir sind gespannt

Keno Heyenga (Tübingen)
Keine Infos, zum ersten Mal bei uns – wir sind gespannt

Carl Cairo Cramer (Esslingen)
Keine Infos, zum ersten Mal bei uns – wir sind gespannt

Indiana Jonas (Esslingen)
Keine Infos, zum ersten Mal bei uns – wir sind gespannt

Eingerahmt wird der Abend von…
Nikita Gorbunov (Moderation)

Zum Auftritt anmelden kann man sich über eine E-Mail an
slamanmeldung[ätt]web[punkt]de
oder direkt vor Veranstaltungsbeginn an der Kasse.